Infos für
Unterstützer:innen

Das Angebot von OLEcon für Unterstützer:innen

OLEcon bietet die Möglichkeit durch ein finanzielles Engagement im Konsortium eine nachhaltige Finanzierung von wissenschaftlichen Zeitschriften zu unterstützen. 

iStock 848543478 1

Konsortiales Finanzierungsmodell von OLEcon-Zeitschriften

Die Zeitschriften von OLEcon sind Diamant Open Access.

Um Open Access für die OLEcon-Zeitschriften nachhaltig zu sichern, baut die ZBW ein Finanzierungskonsortium auf. Mit einem finanziellen Engagement im Konsortium können Sie OLEcon unterstützen.

Die ZBW organisiert das Konsortium zur Finanzierung von OLEcon. Ein Einstieg oder Ausstieg aus dem Konsortium ist jedes Jahr möglich.

Neue Finanzierungsrunde 2024

Im Herbst 2023 starten wir eine neue Finanzierungsrunde. Einrichtungen können mit ihrem finanziellen Beitrag ein Paket von drei Zeitschriften unterstützen:

  1. German Journal of Agricultural Economics (GJAE)
  2. European Journal of Economics and Economic Policies (EJEEP)
  3. Junior Management Science (JUMS)

Hier finden Sie die Produktmatrix mit allen wichtigen Informationen sowie das Teilnahmeformular. Eine Teilnahme ist auch über LAS:eR möglich. Zur entsprechenden Umfrage gelangen Sie hier.

Teilen Sie uns bitte Ihre verbindliche Unterstützung bis spätestens 15.12.2023 mit.

Sie können sich die Folien zu den Informationsveranstaltungen am 08.11.2023 sowie 15.11.2023 herunterladen: PRS_Infoveranstaltung OLEconKonsort_2024

AdobeStock 285135129
AdobeStock 251387667

FAQ für Unterstützer:innen

Thema: Finanzielle Unterstützung

Antwort: Mit Ihrem finanziellen Engagement bei OLEcon unterstützen Sie nicht-kommerziellen, gebührenfreien Open Access. Sie tragen damit zu mehr Bibliodiversität bei und helfen Sie dabei, Ungleichheiten im Publikationssystem zu verringern. Bei Diamant Open Access ist der Zugang nicht mehr daran gebunden, ob Personen einer zahlungskräftigen Institution angehören. Mit Ihrer finanziellen Unterstützung beteiligen Sie sich daran, eine Kernforderung der aktuellen Wissenschaftspolitik zu verwirklichen: nicht-kommerzielle, wissenschaftsgeleitete Publikationsorte und -infrastrukturen zu unterstützen.
Ihr Beitrag wird auch ganz direkt gewürdigt. Sie bzw. Ihre Institution werden als Förderer in den Zeitschriftenimpressen sowie auf der OLEcon-Webseite genannt.

Antwort: Die ZBW verwaltet das Konsortium und stellt die Rechnungen an die Unterstützer:innen.

Antwort: Der Beitrag zur Unterstützung dient ausschließlich der Finanzierung der OLEcon-Zeitschriften. In dem Bewerbungsverfahren für OLEcon haben die Zeitschriften einen Kostenplan aufgestellt. Aus diesem ergibt sich die Höhe der notwendigen Teil-Finanzierung durch das Konsortium. Die Verwaltungskosten des Konsortiums trägt die ZBW.

Unterstützer:innen des Pilot-Journals EJEEP

Skip to content